Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Marcus von ETERNA: Ein exklusives Hemd auf dem Weg zum Kunden

Schnelle Auslieferung durch hochmoderne Logistiksysteme

In einer mehrteiligen Artikelserie ermöglichen wir Ihnen einen Blick hinter die Kulissen von ETERNA. Sie erfahren Interna aus der Hemdenproduktion und der Kundenauslieferung und erleben außerdem einen typischen Tag im Leben eines ETERNA Hemds. In unserem ersten Blog-Beitrag haben Sie Marcus von ETERNA, unser edles Herrenhemd aus Swiss Cotton, kennengelernt. Sie wissen, dass Marcus ein äußerst neugieriges Hemd ist, das darauf brennt, die Welt zu entdecken. Auf dem langen Weg von der Vision bis zum fertigen Hemd hat Marcus bereits viel erlebt und liegt nun versandbereit im Logistikzentrum von ETERNA im bayerischen Passau. In diesem Blog-Artikel erfahren Sie, wie die Auslieferung an ETERNA Kunden vonstattengeht.

Marcus von ETERNA: So geht es im Logistikzentrum weiter

Marcus ist an seinem Lagerplatz eingetroffen und steht gewissermaßen in den Startlöchern. Versandbereit liegt er gemeinsam mit fünf anderen gleichfarbigen und gleichgroßen Hemden desselben Hemdenmodells in einem Karton und wartet auf seine Auslieferung an einen Kunden. Von der Fertigung bis zum Lagerplatz hat Marcus bereits eine lange Reise hinter sich gebracht:

Nach einer langen Fahrt frisch aus der Hemdenfertigung in Banovce eingetroffen, wurde Marcus’ Karton von der Lkw-Rampe auf ein Rollensystem geladen und bis zu einer intelligenten Scan-Station transportiert. Diese liest den aufgedruckten Barcode ein, erkennt so den Inhalt des jeweiligen Kartons und weist diesem automatisch den richtigen Lagerplatz zu. Auch der Weg über das Rollenband verläuft vollautomatisiert über verschiedene Stationen, an denen die Pakete in von der Decke hängende Körbe umgeladen werden. Diese Hängekörbe ermöglichen den Hemdentransport an höhere Lagerplätze und sind mit einem Schienensystem verbunden, welches das gesamte Logistikzentrum auf drei Ebenen durchzieht. Auch die Körbe wissen automatisch, welche Lagerplätze sie ansteuern müssen. Sobald Marcus von ETERNA verladen wurde, macht sich der Hängekorb auf den Weg zum richtigen Lagerplatz. Dort wird Marcus von fleißigen Logistik-Mitarbeitern in seinen Regalplatz sortiert. Da alle Regalplätze sorgfältig durchnummeriert sind, können später, wenn Bestellungen eingehen, die richtig Artikel schnell und einfach zugeordnet werden.

Auch ETERNA Blusen durchlaufen denselben Logistikprozess. Allerdings werden sie nicht in Kartons verpackt, sondern sowohl im Lkw als auch im Lager an Bügeln hängend transportiert. Die Lagerung selbst erfolgt nicht in Regalen, sondern an Hängestangen, die ebenso wie die Hemdenkartons vollautomatisch durch das Lager geführt werden.

Martin Meier meets Marcus

Zeitgleich sitzt Martin Meier, ein deutscher Kunde aus Hamburg, gemütlich mit seinem Tablet auf der heimischen Couch in Hamburg Blankenese. Bereits seit längerer Zeit sucht er erfolglos im Internet nach einem weißen Langarmhemd für ein wichtiges Meeting in der Folgewoche und wird zunehmend ungeduldiger. Martin Meier möchte ein bequemes, bügelfreies und hochwertig verarbeitetes Hemd, das zudem angenehm und möglichst knitterfrei zu tragen ist. Selbst für Google ist dies keine leichte Aufgabe. Bei seiner Recherche stößt Martin Meier nach einiger Zeit auf den ETERNA Online-Shop und ist begeistert von den Hemden aus Swiss Cotton. Martin Meier entscheidet sich für ein ETERNA COMFORT FIT NATTÉ LANGARMHEMD WEISS STRUKTURIERT mit Kentkragen und funktionaler Brusttasche, eine klassische und zeitlose Version von Marcus. Danach stöbert er noch bei den ETERNA Krawatten und sucht sich eine neue, optimal zum Hemd passende Krawatte aus.

Da Martin Meier das Hemd aus Swiss Cotton bereits in der Folgewoche benötigt, überprüft er Lieferzeiten und Versandkosten. Bei einer Versanddauer von drei Werktagen nach Bestelleingang wird das Hemd rechtzeitig ankommen. Anders als bei vielen anderen Hemdenherstellern muss Martin Meier bei ETERNA keine Versandkosten bezahlen, sondern lediglich eine Verpackungs- und Versicherungspauschale von 0,95 Euro. Martin Meier bestellt Hemd und Krawatte über ein sicheres SSL-Zertifikat auf Rechnung, hätte aber alternativ auch per Kreditkarte, PAYPAL®, Amazon Payments, Vorkasse oder Nachnahme bezahlen können. Ebenso legt er sich ein persönliches Kundenkonto an, um auch in Zukunft bei ETERNA bestellen zu können, ohne jedes Mal alle Daten neu erfassen zu müssen. Sofort nach Bestelleingang erhält Martin Meier per Mail eine Auftragsbestätigung von ETERNA, die ihm die Verfügbarkeit von Hemd und Krawatte bestätigt.

Nach Bestelleingang

Das Online-Shop-System von ETERNA schickt nach dem Eingang der Bestellung automatisch einen Versandauftrag an das Lager. An einem sogenannten Picking-Platz wird die Bestellung ausgedruckt. Der Logistik-Mitarbeiter erfährt nicht nur, welche Artikel bestellt wurden, sondern auch an welchem Platz, in welchem Regal und auf welchem Regalboden die Artikel liegen. Auf diese Weise werden unnötige Wege gespart und innerhalb kürzester Zeit die passenden Artikel gefunden – in der richtigen Größe, der richtigen Schnittform und mit der richtigen Ärmellänge. Marcus wird zusammen mit der bestellten Krawatte in einem der bereits bekannten Hängekörbe direkt an einen Packplatz geschickt und versandfertig gemacht. Lieferschein und Rechnung werden beigelegt und das Versand-Etikett gedruckt. Marcus wartet nun gespannt auf die Abholung von DHL, die mehrmals täglich erfolgt. Täglich werden über DHL etwa 1.500 bis 1.750 Pakete mit Hemden und Blusen verschickt.

Der Versand von ETERNA Blusen erfolgt nach demselben Prinzip. Allerdings werden diese nicht in Regalplätzen abgeholt, sondern von der entsprechenden Hängestange. Auf dem Weg zum Packplatz machen die Blusen noch einen Umweg über einen Legetisch, auf dem die hängende Ware fachgerecht und ordentlich gelegt wird, damit die Damenblusen ordentlich und knitterfrei bei ihren Bestellerinnen ankommen.

Die Reise ins Abenteuer beginnt

Marcus befindet sich nun in der Auslieferung von DHL. Parallel erhält Martin Maier von ETERNA eine Versandbestätigung mit der Paketnummer und einem Link zum Versandpartner. Um auf Nummer sicher zu gehen, überprüft Herr Meier zwischenzeitlich in seinem persönlichen Konto den Lieferstatus. Alles ist in bester Ordnung. Marcus von ETERNA und die bestellte Krawatte treffen wunschgemäß und rechtzeitig vor dem Meeting bei Herrn Meier ein. Wie es weitergeht, erfahren Sie ins unserem Folgeartikel.

Unterwegs mit Familie ETERNA

Marcus hat noch viele neugierige Geschwister. Herrenhemden und Damenblusen, die mit Ihnen im Büro, auf einer After-Work-Party oder auch in der Freizeit die Welt entdecken möchten. Schauen Sie doch mal im ETERNA Online-Shop vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Kommentieren