Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Wie finde ich das perfekte Hemd?

Um das richtige Hemd zu finden, sind drei Hauptmerkmale ausschlaggebend: Passform, Kragen und Manschetten. Der Stoff ist das i-Tüpfelchen des perfekten Hemdes.

Die Passform

eterna-Schnitte

Zunächst sollte man sich die Grundfrage stellen: Mag ich es gemütlich oder körperbetont? Einen weiten und bequemen Schnitt findet Mann unter der Bezeichnung Comfort Fit, eine modisch-taillierte Schnittführung zeichnet das Modern Fit Hemd aus. Für trendbewusste Männer gibt es die sehr figurbetonte, enge Schnittführung Slim Fit.

Der Kragen

Kragenalternativen

Der Kragen sollte sowohl zum Anlass als auch zum Zubehör passen. Ein weit auseinanderstehender Kragen wie der Kent-Kragen bietet Platz für einen breiteren Krawattenknoten und ist für Meetings optimal. Der Klassiker ist der Basic-Kent-Kragen mit einer engen Kragenstellung. Er bietet Platz für einen einfachen Krawattenknoten und passt zur formellen Businessmode. Der Hai-Kragen ist sehr weit gespreizt, die Kragenspitzen bilden einen 90-Grad-Winkel. Er kann auch ohne Krawatte getragen werden und passt vor allem zu schlanken Anzügen. Zum Smoking gehört ein weißes Galahemd mit Kläppchenkragen, denn dieser wird mit einer schwarzen Fliege ausgefüllt. Der Button-Down-Kragen ist eine sehr sportliche Kragenvariante und wird ohne Krawatte getragen. Ein Hemd mit dieser Kragenvariante eignet sich gut für Freizeit oder am Casual Friday.

Die Manschette

Manschetten

Jedes Hemd schließt an den Ärmeln mit der Manschette ab. Zum Smoking oder in höheren Positionen trägt man Hemden mit Umschlagmanschette. Diese werden mit edlen Manschettenknöpfen geschlossen. In der Freizeit oder im Büroalltag trägt man meist Hemden mit Zweiknopf- oder Sportmanschette. Hier wird der Stoff mit einem oder zwei Knöpfen, die entweder neben- oder hintereinander angeordnet sind, geschlossen. Sportliche Freizeit- und Businesshemden sind mit diesen Manschetten ausgestattet. Eine besondere Variante ist die sogenannte Kombimanschette. Diese kann sowohl mit den zwei hintereinander angenähten Knöpfen geschlossen, als auch mit Manschettenknöpfen getragen werden.

Der Stoff

eterna Stoffkunde

Zur formellen Berufsbekleidung können fein karierte oder edel gestreifte Hemden getragen werden, mit einem unifarbenen Hemd ist man immer auf der sicheren Seite und bei festlichen Anlässen ist nur das weiße Galahemd angebracht. Gröbere Stoffe wie Oxford oder Fischgrat sind ideal für sportliche Hemden. Feinere Gewebe, die sich glatt und geschmeidig anfühlen, wie Popeline oder Batist, sind im Büroalltag besser geeignet.

Kommentieren