Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Pünktchenmuster: So stylen Sie richtig!

Mit Polka Dots und Tupfen modische Pluspunkte sammeln

Auf den Laufstegen der Welt und in den Kollektionen der Designer tauchen sie regelmäßig auf: Pünktchenmuster. Sie sind schick, zeitlos und vielseitig kombinierbar. Egal, ob sie als größere Variante Polka Dots heißen oder als kleinere Tupfen: Gemeinsam ist ihnen, dass es sich bei ihnen um gleich große und gleichfarbige Punkte handelt, die regelmäßig auf einem unifarbenen Untergrund angeordnet sind. Wer an Polka Dots denkt, hat vielleicht ein typisches Fünfziger-Jahre-Kleid mit schwingendem Rock vor Augen. Doch für einen modernen Style ist das kein passendes Vorbild – wer will schon wie Minnie Mouse aussehen?

 So stylen Sie Pünktchenmuster richtig

Für alle Frauen und Männer, die Polka Dots und Tupfen trendbewusst und stilsicher tragen möchten, haben wir je zwei Vorschläge – und die passenden Blusen und Hemden liefern wir im ETERNA-Onlineshop dazu.

Feminin mit unifarbener Begleitung

Kleidungsstücke mit Pünktchenmuster wirken oft verspielt oder sogar kindlich. Das ist im Berufsleben meist nicht angebracht – schließlich will man ernst genommen werden. Wer den Tupfen-Look erwachsen stylen will, sollte eine Printbluse in dunklen, gedeckten Farben wählen und mit klassischen Partnern kombinieren. Feminin wirkt eine Tupfenbluse zum Beispiel zur schmalen Hose oder zum Bleistiftrock. Sind diese Kleidungsstücke unifarben, treten sie optisch zurück und überlassen den Tupfen den großen Auftritt.

Edel im Mustermix

In gedeckten Farben erscheinen Polka Dots wesentlich eleganter als in knallbunten Tönen. Eine Damenbluse mit schwarzen Punkten auf beigefarbenem Untergrund ist daher eine tolle Grundlage für einen edlen Look, der fürs Büro oder auch festlichere Angelegenheiten passt. Ergänzt wird die Bluse durch eine schwarze Hose. Wer es extravaganter mag, kombiniert zu den Tupfen außerdem andere Muster wie Streifen, Paisley oder abstrakte Prints. Damit es stimmig aussieht, sollten sich die einzelnen Farben der Muster in den anderen Stücken wiederholen.

Businesstauglich mit Anzug

Dunkler Anzug und klassisches Tupfenhemd ergänzen sich perfekt. Denn durch den strengen Rahmen, den ein Anzug bildet, kann das Hemd trotz der fröhlichen Tupfen nicht allzu verspielt wirken. Vielmehr wirkt das regelmäßige Pünktchenmuster zum Anzug seriös und gleichzeitig modebewusst – denn Dots fallen stärker auf als Karos oder Streifen. Von Stilgefühl zeugt es auch, wenn  ein Herrenhemd nur Kragen und Manschetten mit Pünktchen-Patches besitzt. Zu Herrenhemden mit Pünktchenmuster passt eine einfarbige Krawatte.

Mit Stilgefühl und Rock-Attitüde

Im Freizeitlook braucht ein Herrenhemd mit Dots starke Partner, damit man nicht einen zu braven und langweiligen Auftritt riskiert. Mindestens ein Kleidungsstück sollte etwas rauer und rockiger sein – zum Beispiel eine Lederjacke. Den perfekten Schliff verleiht dann ein weiteres, stylishes Kleidungsstück. Das kann eine Designerjeans sein oder ein Accessoire wie ein Schal. Der Dreiklang aus Tupfenhemd, Rockigem und Stylishen erzeugt die richtige Mischung, damit die Kombination nicht zufällig wirkt.

Kommentieren