Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

2 Kommentare

Mit eterna CO2-Ausstoss reduzieren

eterna pflanzt Bäume für Facebook-Fans.

Der renommierte Passauer Hemden- und Blusenhersteller eterna unterstützt mit einer einzigartigen Aktion das Erstaufforstungsprojekt Göritz der gemeinnützigen Organisation „I Plant A Tree“.

Je mehr Facebook-User Fan von eterna werden, desto mehr Bäume pflanzt das Unternehmen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur globalen Aufforstung und tritt entschlossen gegen das Waldsterben und eine drohende Klimakatastrophe ein. Erreicht die eterna Fan-Grenze auf Facebook die Marke von 1.000 Personen pflanzt das Modeunternehmen 100 Eichen. 1.500 „Gefällt mir“-Angaben sind eterna 150 Bäume und 2.000 Klicks sogar 200 Bäume wert. Die Facebook-Nutzer können sich von 01.12.2012 bis 15.01.2013 so aktiv daran beteiligen den CO2-Ausstoß zu neutralisieren und zeigen, dass ihnen Nachhaltigkeit wichtig ist.

Schon von jeher setzt das Passauer Modeunternehmen eterna auf Nachhaltigkeit und entwickelte frühzeitig ein Umweltbewusstsein, das in allen Produktionsschritten tief verwurzelt ist. Bereits seit dem Jahr 2000 trägt eterna die OEKO-TEX® Standard 100plus Zertifizierung (heute: Produktlabel Made in Green) und gewährleistet damit als weltweit erster Hemden- und Blusenhersteller die Nachhaltigkeit in der gesamten Prozesskette und im Produktportfolio. Schon der Markenname eterna (aus dem Lateinischen für „ewig“) beschreibt nicht nur den Anspruch des Unternehmens nach hochwertigsten Verarbeitungs- und Qualitätsstandards und langlebigen Produkten, sondern betont den Anspruch einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Unternehmensphilosophie. Erst kürzlich wurde eterna zudem mit dem OEKO-TEX Sustainability AWARD ausgezeichnet und zur Firma des Monats Oktober 2012 gekürt. Mit der „I Plant A Tree“-Aktion setzt eterna nun ein weiteres deutliches Zeichen in Punkto Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit.

Kommentare

  1. Christian

    Super Idee!!

    • eterna

      Fanden wir auch:-)

Kommentieren