Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Hemden für die Reise knitterfrei zusammenlegen

Ob im Beruf oder privat, jeder will zu jedem Zeitpunkt gepflegt aussehen – auch nach einer Reise. Wer sich nicht sicher ist, ob am Zielort ein Bügeleisen oder gar ein Bügelservice zur Verfügung steht, der sollte schon beim Packen darauf achten, seine Hemden und Blusen knitterfrei zu verstauen.

1. Breiten Sie das Hemd mit der Knopfleiste nach unten auf einer möglichst glatten Oberfläche aus. Vermeiden Sie zum Beispiel bezogene Betten, dort lassen sich die Falten schlechter aus dem Hemd streichen. Letzteres sollte sehr gewissenhaft vorgenommen werden. Je weniger Falten sich beim Zusammenlegen im Hemd befinden, desto knitterfreier kommt es nach der Reise aus dem Koffer.

2. Nehmen Sie circa zwei Daumen breit Maß zum Kragen und falten Sie dort eine gerade Kante – die eine Seite des Hemds wird komplett zur anderen gelegt. Zur Orientierung: Die Falte liegt parallel zur vorderen Knopfleiste, nicht senkrecht zur Schulter.

3. Falten Sie dann den Ärmel zurück, mit dem äußeren Falz entlang der eben gelegten, geraden Kante.

4. und 5. Wiederholen Sie die Schritte 2. und 3. für die andere Seite des Hemds.

6. Schlagen Sie das untere Ende des Hemds etwa eine Handbreit ein, bevor Sie es wie auf dem letzten Bild zusammenfalten.

Wenn Sie ganz sichergehen wollen, dass Ihr Hemd knitterfrei und so glatt wie möglich die Reise übersteht, dann schlagen Sie zusätzlich jedes Hemd individuell mit Seidenpapier ein.

Gute Reise!

Hemd-knitterfrei-zusammenlegen

 

 

 

 

 

 

Lesen Sie auch:

Tipps für das richtige Kofferpacken

Kommentieren