Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Gut kombiniert: 10 Sommer-Trends

Auch wenn sich der Sommer hierzulande gerne versteckt – der Modesommer aber hat längst begonnen. Hier sind 10 heiße Sommer-Trends und wie man sie am besten kombiniert.

Frauen

Maxikleider sind diesen Sommer total angesagt. Kombiniert mit Wedges können auch kleinere Frauen diesen Trend locker mitmachen.

Weiteres Trend-Highlight ist die 7/8 Hose mit exotischem XL Blumenprint oder Streublümchen-Muster. Die Blumenhose kann elegant, feminin oder sportlich kombiniert werden. Shirt und Jeansjacke lassen die Blumenhose sportlich wirken; mit einem fließenden Seiden-Top wirkt der Look feminin, mit einer schicken Bluse elegant.

Sommer-Shorts sind perfekt für Strand und City. Einfach mit Top und stylischen Gladiatoren-Sandalen oder lässigen Zehensandalen kombinieren.

Das Jeanshemd ist vielfältig kombinierbar – ob Denim im Allover-Look mit Jacke und Hose oder Rock oder aber zur sandfarbenen Chino. Immer macht das blaue Hemd eine gute Figur. Zur Leggins wirkt ein oberschenkellanges Jeanshemd lässig.

Der Vokuhila-Rock ist, wie der Name schon vermuten lässt, vorne kurz und hinten lang. Dieser luftige Sommerrock kann tagsüber lässig mit einem Tanktop gestylt werden. Dazu flache Sandalen und einen Strohhut. Abends kombiniert man ihn mit einem edlen Seidentop und Sandalen mit Blockabsatz.

Männer

Die Jeansjacke ist ein wahres Kombinationsgenie. Man(n) kann sie zu fast allem tragen, nur in der Businessmode hat sie nichts verloren. Jeansjacke mit weißem T-Shirt ist der Klassiker, den schon die Fifties-Rebellen trugen. Aber auch zum Hemd macht die Jeansjacke eine lässige Figur. Von Kopf bis Fuß im Denim-Style ist diesen Sommer absolut angesagt, ob in unterschiedlichen Blau-Nuancen oder gar verschiedenen Farben, z.B. blaue Jeansjacke zu grauer Jeanshose. Denim wirkt besonders männlich, war es doch ursprünglich als strapazierfähiges Material für die Arbeitskleidung der Goldgräber gedacht. Accessoires aus Leder runden den maskulinen Stil ab.

Die gekrempelte Chino war schon letzten Sommer da und liegt auch jetzt wieder im Trend. Ein mediterraner Look wird daraus mit Feinstrick-Cardigan und V-Neck-Shirt oder Tanktop, dazu Bootsschuhe oder Loafers – aber bitte ohne sichtbare Socken. Espadrilles an den Füßen wirken noch sommerlicher. Ein Hemd mit hochgekrempelten Ärmeln zur Chino wirkt gleichzeitig lässig und elegant.

Die Bomberjacke bzw. der Blouson ist der Casual-Allrounder. Es gibt ihn in Leder, aus Seide oder in leichtem Sommer-Nylon. Er kann zur Anzughose, zur gekrempelten Chino oder aber zur Jeans kombiniert werden und lässt jedes Outfit automatisch sportlich wirken.

Gemusterte Hemden sind nun auch in der Männermode angekommen. Traditionelles Paisley, klassische Streifen und Punkte, hippe Blumen und mutiges Camouflage machen den Sommer richtig bunt. Tagsüber zu Shorts oder Leinenhose kombinieren, abends zur Chino und schicken Lederschuhen.

Ein legeres Businessoutfit kreiert man mit einem Zweireiher-Sakko zu Jeanshemd und dunkler Jeanshose mit schicken Lederschuhen. Stilvolle Krönung des Ganzen ist ein Einstecktuch. Auch als dreiteilige Anzugkombination ist der Zweireiher gefragter denn je, dank der Neuverfilmung von „Der große Gatsby“. Dazu ein schickes Hemd mit Umschlagmanschetten und dandyeske Accessoires: Krawatte oder Fliege, Einstecktuch und Manschettenknöpfe, sowie Two-Tone-Brogues.

Kommentieren