Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Eine Kollektion entsteht – Teil 2: Von der Idee zur Kreation

In Teil 1 unserer Serie wurde die rohe Baumwolle zu hochwertigen Stoffen verwebt und anschließend veredelt. Damit daraus ein eterna-Hemd oder eine eterna-Bluse entstehen kann, braucht es vor allem eines: eine Idee. In Teil 2 beleuchten wir die kreative Entwicklung neuer Modelle.

Farbe und Dessin: Eine Idee wird geboren

Inspiration ist die Basis neuer Ideen. Dabei profitieren wir von einem weiten Horizont: Wir besuchen nicht nur zahlreiche Messen, auch Kunst und Reisen liefern uns wertvolle Impulse für Neues. Unser Designteam übersetzt die Anregungen und Ideen anschließend in ein Trendkonzept. Darin sind die Ideen für Farben und Dessins der neuen eterna Kollektion festgehalten. Im nächsten Schritt werden die Kollektionsthemen definiert und Gewebeentwürfe verabschiedet. Anschließend geben wir die Details und Anforderungen an unsere Stofflieferanten weiter, die uns mit ihrem Know-how genau das liefern, was wir benötigen.

Umsetzung: Neues nimmt Form an

Jetzt werden aus den Ideen konkrete Modelle, dazu gehören auch perfekt ausgearbeitete Passformen und Stoffe. In dieser Phase wird auch das Styling im Detail ausgearbeitet: Neue Krägen, Manschetten und Highlights, wie zum Beispiel Knöpfe, werden designt und ausgewählt. Nach Bearbeitung der Fertigungsaufträge werden wöchentlich sämtliche Materialien disponiert und für die Produktion bereitgestellt. Dabei erfolgt der komplette Beschaffungsprozess am Firmensitz in Passau. Bis zum fertigen Produkt ist es nun nicht mehr weit.

Kommentieren