Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Dresscode für Frauen im Berufsalltag- Knigge

Jeden Morgen dieselbe Frage: Was ziehe ich heute an? Bei der Entscheidung geht es nicht immer nur um den persönlichen Geschmack, sondern vor allem um die Wirkung des Outfits auf Kollegen und Geschäftspartner.

Kann man im Winter die elegante Bluse gegen den wärmenden Rollkragenpullover tauschen oder statt den Pumps auch mal die gefütterten Winterstiefel tragen? Wie kurz darf der Rock im Sommer sein und sollen die Schultern auch bei 35 Grad Außentemperatur bedeckt sein? Fragen über Fragen, die Sie sich nicht erst am Morgen vor dem Kleiderschrank stellen sollten. Mit unserem Dresscode für Frauen im Berufsalltag sind Sie immer richtig angezogen und die Kleiderwahl geht Ihnen bald so spielend von der Hand wie das morgendliche Zähneputzen.

Faustregel Nummer 1: Je höher die Position desto konservativer der Kleidungsstil.  Werfen Sie auch einmal einen Blick auf Ihre direkten Kollegen. Sich an deren Kleidungsstil zu orientieren kann durchaus hilfreich sein, um nicht aus dem Rahmen zu fallen.

Allgemein gilt: Vermeiden Sie zu schrille Farben und zu auffallende Accessoires. Mit einem Kostüm oder einem Hosenanzug in gedeckten Farben sind Sie immer richtig gekleidet. Auffrischen können Sie Ihr Outfit mit einem farbigen Tuch oder einer Bluse in einem etwas kräftigeren Ton. Auf keinen Fall fehlen sollte in Ihrem Kleiderschrank die klassische weiße Bluse, die Sie sowohl zur Hose, also auch zum Rock kombinieren können. Röcke sollten immer die Knie bedecken und auf keinen Fall zu eng geschnitten sein.  Vermeiden Sie auch zu tiefe Ausschnitte, unbedeckte Schultern und zu hohe Absätze. Ihre Schuhe sollten immer auf das Outfit abgestimmt sein, gepflegt wirken und auf keinen Fall dürfen sie ausgetreten sein. Die Zehen und die Fersen sollen bedeckt sein. Zu einem Kostüm gehört auch immer eine dezente Feinstrumpfhose, egal wie warm es draußen ist.

Über das Outfit hinaus, sollten Sie auch immer darauf achten, dass Ihre Nägel gepflegt, Ihr Make-up dezent und Ihre Haare gestylt sind.

Wenn Sie diese wichtigen Grundlagen beherrschen, können Sie bei der Auswahl Ihres Outfits nicht mehr viel falsch machen.

Kommentieren