Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Die richtige Kleiderwahl für den Opernbesuch

In unseren Beiträgen haben wir bereits über die richtige Kleiderwahl für feierliche Anlässe wie Hochzeiten oder aber auch den Dress Code im Job berichtet.

Alles in allem ist zu bemerken, dass jeder förmliche Anlass mit einem bestimmten Dress Code verbunden ist. In der Oper ist in jedem Fall Schlichtheit Trumpf. Eine definitive Vorgabe zum passenden Dress Code für einen Opernbesuch gibt es allerdings nicht. Es gilt, die Balance zwischen Gala- und Freizeitkleidung zu finden. Bei Männern ist es ratsam, einen Anzug oder ein schickes Hemd  mit Sakko zu einer gepflegten Hose zu tragen, die Schuhe sollten elegant sein.

Für die Damen: Ein schickes dunkles, knielanges Cocktailkleid, kombiniert mit einem Blaser oder einem Bolero eignet sich am besten. Schlicht sollte es sein. Das komplette Erscheinungsbild sollte gepflegt sein und  „im Einklang mit dem guten Ton des Theaters stehen“.  Es spricht auch nichts gegen ein Kostüm oder einen Anzug mit Bluse.

So steht einem Opernbesuch nichts mehr im Wege.

Die wohl berühmtesten Opern Deutschlands:

Das Festspielhaus Baden Baden

Berlin Deutsche Oper

Berlin – Staatsoper „Unter den Linden“

Semperoper Dresden

Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf

Staatsoper Hamburg

Bayerische Staatsoper in München

Kommentieren