Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Von zartrosé bis knallblau: Die Beauty-Trends für den Sommer

Frische Farben bestimmen den Look

Puder, Rouge, Lippenstift – mit diesen drei Beauty-Helfern ist man als Frau immer auf der sicheren Seite. Doch wie in der Mode, so gibt es auch beim Make-up jede Saison neue Trends. Im Sommer 2016 ist für jeden etwas dabei: Sowohl ein fast ungeschminkt wirkender Look mit zarten Tönen als auch auffällige Farben für Augen und Lippen zählen Beauty-Experten zu den angesagten Optiken.

Ein frischer Look mit purem Teint ist für alle der richtige Trend, die sich ohne viel Make-up wohler fühlen. Pastellige, pudrige Farben für Augen und Mund sind dann die erste Wahl, vor allem Rosé ist beliebt. Und das nicht nur beim Make-up: „Rose Quartz“ als Pantone-Farbe des Jahres macht auch in der Mode Furore – beispielsweise als Trendfarbe für Blusen von ETERNA. Passt Rosa nicht zum Teint, kann beispielsweise zu terracottafarbenem Lidschatten ein apricotfarbener Lippenstift kombiniert werden. Die Wimpern werden leicht getuscht – fertig ist der frische Look!

Dazu passt auch die aktuelle Brauen-Mode. Angesagt sind wie schon in den letzten Saisonen möglichst ungezupfte Augenbrauen, die mit Gel und Bürstchen in Form gebracht werden.

Der Favorit für Lidschatten und Eyeliner: Blau

Wer sich auffälliger schminken möchte, greift idealerweise zum großen Farb-Favoriten im Sommer 2016 für Lidschatten – zu Blau. Auf den Laufstegen, in den Magazinen, bei Beauty-Bloggern, überall leuchten bereits die Augenlider in Royalblau, Azur und Türkis. Zurückhaltung ist hier fehl am Platz: Der leuchtende Eye Shadow wird aufs Ober- und Unterlid aufgetragen und häufig sogar mit blauem Eyeliner und blauer Mascara ergänzt. Kombiniert wird dieser Trend mit unauffälligem Rouge und Lippenstift – Blau steht eindeutig im Mittelpunkt! Der ETERNA-Tipp: Tragen Sie dazu eine blaue Bluse und schaffen Sie so einen modischen Bezugspunkt zum Make-up!

Um stattdessen die Lippen zu betonen, kann man mit einem blauen Eyeliner und getuschten Wimpern seine Augen dezent akzentuieren und dazu die Lippen pink schminken. Der frische Look greift die bevorzugte Lippenstiftfarbe der Saison auf. Diese hat aber einige ebenfalls starke Mit-Favoriten: Neben Pink sind dunkle Orangetöne, Beerentöne und ein zartes Rosa beliebt.

Drei Ideen für gepflegte Nägel

Auch als Nagellack ist Rosé beliebt – zusammen mit edlem Beige oder Creme markiert der zarte Farbton einen der drei Nagellack-Trends 2016: unauffällige, aber elegante helle Töne für gepflegte Nägel, die nicht im Mittelpunkt stehen wollen. Ein zweiter Trend sind Metallic-Farben, die die Blicke schon etwas stärker auf die Hände lenken. Am auffälligsten sind natürlich rote Nägel, die als Klassiker gleichzeitig auch der dritte Trend bei Nagellack sind.

So vielfältig die Beauty-Trends des Sommers 2016 sind, dürfte für jede Frau etwas Passendes dabei sein. Zusammenfassend lassen sich die angesagten Make-up-Töne wohl so beschreiben: Für einen dezenten Look geht es mit Rosé (und für Mutigere mit Pink) in eine frische Richtung. Wer mehr Farbe wünscht, greift am besten zu Blau und liegt damit voll im Trend. Sicher kombinieren lassen sich diese Trends mit cleanen weißen Blusen von ETERNA.

Foto: kaedeezign/fotolia.com

Kommentieren