Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

ETERNA in Köln: Kundenservice mit persönlicher Note

Teil 3 unserer Serie über die ETERNA Brandstores: Zu Besuch im DuMont Carré

Messebesucher, Touristen, Mitarbeiter von WDR und RTL und vor allem jede Menge Stammkunden: Im ETERNA-Brandstore im Erdgeschoss des Kölner DuMont Carré trifft man auf die unterschiedlichsten Kunden. Nicht nur die Besucher des Einkaufszentrums, auch viele Passanten kommen in das Geschäft, das sowohl vom Einkaufszentrum als auch direkt von der Breiten Straße her zugänglich ist. Dort tummeln sich gerade in der Mittagspause viele Geschäftsleute, denn neben Restaurants und Cafés bietet die Breite Straße eine entspannte Atmosphäre.

Besucher des Einkaufszentrums Köln DuMont Carré finden den ETERNA Brandstore im Erdgeschoss des Komplexes.

Besucher des Einkaufszentrums Köln DuMont Carré finden den ETERNA Brandstore im Erdgeschoss des Komplexes.

Doch ob es nun ein Geschäftsmann ist, dem ein Malheur passiert ist und der deshalb schnell ein neues Hemd braucht, oder ein Schnäppchenjäger, der nach reduzierten Artikeln fragt, von Storeleiterin Irene Seitz und ihren drei Kollegen wird jeder Kunde bestens umsorgt. Nicht nur deshalb kommen viele Stammkunden regelmäßig vorbei: „Die Kunden lieben den Service, sie suchen Beratung, und wir versuchen natürlich, für jeden Kunden alle gewünschten Artikel zu besorgen“, sagt Irene Seitz. Manche Stammkunden kommen gezielt dann, wenn die Lieblingskundenberaterin arbeitet. Und manche verabschieden sich sogar mit Handschlag – die Kunden schätzen die persönliche Note.

Beratung ist gefragt

Vor Weihnachten waren Irene Seitz und ihre Kolleginnen vor allem auch als Beraterinnen gefragt, wenn zum Beispiel der Ehemann einer Stammkunde seine Frau mit einer passenden Bluse überraschen wollte. Kleinigkeiten wie Manschettenknöpfe waren als Geschenke beliebt, aber auch Hemden wurden oft ausgewählt. „Und obwohl Hemden sonst eher offen getragen werden, waren Krawatten wieder sehr gefragt“, erzählt Irene Seitz.

Neugierig auf die nächste Saison

Nach Weihnachten sind nun aber die Schnäppchenjäger unterwegs – und viele, die sich schon für die kommenden Frühjahr-und Sommertrends interessieren. „Vor allem die Frauen sind jetzt neugierig auf die nächste Saison“, weiß Irene Seitz, „die Kunden wollen immer frühzeitig informiert werden.“ Schmale Hemden kommen bei den Herren gut an, bei den Damen fließende Seidenstoffe und modische Schnitte. Die fließenden Qualitäten sind auch beim Kölner ETERNA-Team selbst beliebt: „Ich liebe Seide-Viskose-Blusen und habe sie in allen Farben und allen Dessins“, schwärmt Irene Seitz, und ihre Kolleginnen können ihr da nur zustimmen.

Auch von der Breiten Straße her kann der ETERNA-Brandstore betreten werden. Zwei große Fensterfronten und das neue Ladenbaukonzept lassen den Store hell und freundlich wirken.

Auch von der Breiten Straße her kann der ETERNA-Brandstore betreten werden. Zwei große Fensterfronten und das neue Ladenbaukonzept lassen den Store hell und freundlich wirken.

Durch das neue Laden-Design können die eleganten Hemden und Blusen jetzt auch eindrucksvoller präsentiert werden – Anfang 2016 wurde umgebaut, im März 2016 in neuem Gewand mit neuen Böden, neuen Möbeln und neuem Beleuchtungskonzept wiedereröffnet. Offener und freundlicher wirkt der ETERNA-Brandstore im DuMont Carré jetzt. Obwohl er auch vorher schon zwei Fensterfronten hatte, empfinden viele den „neuen“ Shop als heller. „Haben Sie sich vergrößert?“, wurde Irene Seitz immer wieder gefragt, weil den Kunden die 76 Quadratmeter plötzlich größer vorkamen.

Neu ist ein moderner Screen im Schaufenster, der über Trends und Themen informiert. „Wenn sich was bewegt im Schaufenster, bleiben nun doch etwas mehr Leute stehen“, hat Irene Seitz beobachtet. An sechs Tagen die Woche können Passanten, die dank der Screens auf ETERNA aufmerksam werden, von 10 bis 20 Uhr im Geschäft einkaufen. Nur an einem Werktag im Februar werden sie vor verschlossenen Türen stehen: am Rosenmontag. An diesem Tag ist in Köln anderes wichtiger als Mode – da rücken selbst die Hemden und Blusen von ETERNA in den Hintergrund.

Kommentieren