Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

Das weiße Hemd – ein Multitalent

Ob Büro, gesellschaftliches Event oder Freizeit: „Das Weiße“ macht sich zum Business Anzug genau so gut wie zum lässigen Pullover oder zur legeren Hose. Ein einfacher Trick: Mit offenem Kragenknopf verliert ein weißes Hemd – etwa in Verbindung mit einer Jeans – sehr schnell seine formelle Attitüde. Man ist stilvoll gekleidet, aber nie overdressed.

Der Kragen als Stilmittel.

Mit der Wahl der Kragenform kann man sich verschiedenen Anlässen sehr gut anpassen: Die Button-Down-Variante vervollständigt den sportlichen Charakter, z. B. für den Segeltörn. Ein Kentkragen passt optimal zum dunkelblauen Blazer, etwa für den Theaterabend. Und der Tabkragen mit einem dunklen Binder ergänzt das elegante Outfit perfekt, z. B. für eine Vernissage.

Sie mögen italienischen Chic?

Dann ist das weiße Hemd mit modernem, stylischem Haifischkragen die optimale Lösung. Neben der Kragenform kann man auch mit den geeigneten Accessoires je nach Charakter einer Veranstaltung Akzente setzen, z. B. mit edlen Manschettenknöpfen für offizielle Events wie Preisverleihungen.

Die „natürlichen Freunde“ des weißen Hemdes: Krawatten.

Weiße Hemden bilden die bestmögliche Grundlage für Krawatten jedes Farbtons, jedes Materials und jeder Struktur. Von klassisch seriös (für das Geschäftsessen) bis grell flippig (für die Strandparty) – Krawatten jeder Variante und für jeden Anlass kommen auf Weiß besonders gut zur Geltung.

Der Schnitt macht den Unterschied.

Wenn Sie weiße Oberhemden mögen, die figurbetont sitzen, wählen Sie enge Schnitte wie SLIM FIT aus. Klassisch-modern wirken taillierte Schnitte wie MODERN FIT. Haben Sie es lieber bequem und locker, so empfehlen sich die geraden Schnitte wie COMFORT FIT.

Das Gute an Weiß: Man muss nie überlegen, ob es zu einer anderen Farbe passt.

Ob Meeting, Seminar, Café, Kino oder Candle Light Dinner. Ob Anzüge aus Tweed oder Kammgarn, von Mitternachtsblau bis hin zu Cremefarben – weiße Hemden lassen sich mit allem kombinieren und sind deshalb immer die richtige Wahl.

Kommentieren