Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Keine Kommentare

7 Tage weiße Hemden

 

Keine Frage, ein klassisches, weißes Hemd gehört zu den wichtigsten Kleidungsstücken eines Mannes. Es ist ein wahres Allroundtalent und lässt sich auf unzählige Weise immer wieder neu kombinieren – von schick bis lässig!

Feierlicher Anlass Zu Smoking oder Frack ist ein weißes Hemd ohnehin Pflicht – aber auch zum Anzug liegt man damit immer richtig. Dazu noch Krawatte oder Fliege, Einstecktuch, Manschettenknöpfe, Lederschuhe. Falls man mit weiblicher Begleitung erscheint, kann man die Farbe der Krawatte oder Fliege auf das Outfit der Dame abstimmen.

Business Look Das weiße Hemd ist vor allem im Büroalltag ein treuer Begleiter. Es passt zu jeder Krawatten- und Anzugfarbe. Da Letzterer meist in gedeckten Tönen getragen wird, kann ein Farbtupfer zum weißen Hemd nicht schaden: Krawatten und Einstecktuch (farblich abstimmen!) lassen den Look frischer wirken.

Casual Friday Zum Ausklang der Arbeitswoche wird in vielen Firmen der Dresscode am Freitag etwas gelockert. Statt Anzug sind z.B. Polohemd und Chino gestattet. Die Krawatte darf weggelassen werden. Mit einem weißen Hemd wirkt das Outfit nicht zu leger. Gepflegte Lederschuhe lassen eine Chino bürotauglicher erscheinen.

After-Work Nach Arbeitsschluss noch auf ein Getränk mit den Kollegen in die Bar? Krawatte lockern oder ausziehen, ebenso das Sakko, Ärmel hochkrempeln. So schnell ist das Business-Outfit feierabendtauglich.

Sportlich Im Urlaub oder zum Stadtbummel bei warmen Temperaturen sieht der weiße Klassiker auch toll zur einfarbigen Short oder Chino aus. Die Ärmel locker nach oben krempeln und am Kragen ein bis zwei Knöpfe offen lassen. Sneaker aus Stoff oder Segelschuhe aus Leder (beides ohne Socken) passen gut dazu, ebenso ein leichter Strickcardigan.

Leger Sieht immer gut aus: weiße Hemden zur dunklen Jeans. Toll in der Freizeit oder auch im Büro, wenn es der Dresscode erlaubt. Ein Sakko macht den Look schnell förmlicher. Ein Schaltuch, z.B. gestreift oder in Knallfarbe, unterstreicht das lässige Outfit.

Cool Weiße Hemden können sogar richtig rockig aussehen: mit Röhrenjeans, Lederjacke und Chucks oder knöchelhohen Lederboots! Die Jeans etwas hochkrempeln, keine Socken! Beim Schnitt des Hemdes sollte Slim Fit gewählt werden. Die „erwachsenere“ Alternative zur Lederjacke: Ein Trenchcoat mit aufgekrempelten Ärmeln, offen getragen.

Kommentieren